Newsletter (Nr. 3) zur Bürgermeisterwahl

I N H A L T

 

> 1. Aktuelles: Thorsten Schäfer-Gümbel zu Besuch in Wald-Michelbach

> 2. Rückblick Bürgergespräche

> 3. Öffentliche Daseinsvorsorge in den Kommunen sichern. Was kann der Bund tun?

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

inmitten des Wahlkampfes konnte ich Samstag die Gelegenheit nutzen, um am Tag der offenen Tür meiner Frau meine alten Schulen zu zeigen.  ÜWG und EBS haben sich großartig präsentiert. Es war schön zu sehen, wie sich beide Schulen weiterentwickelt haben. Das Medieninformationszentrum ist wirklich gelungen und gut ausgestattet. Es wäre zu wünschen, wenn es auch von der Bevölkerung stärker genutzt werden würde. Die neue Ausstattung der EBS in den Naturwissenschaft sowie die Küche sind herausragend und die Mensa hat ein ansprechendes Angebot und einen tollen Ausblick.

 

Unsere Gemeinde kann sich als Schulstandort wirklich sehen lassen, wie auch die Grundschule Schimmeldewog, der ich viel Erfolg beim Deutschen Schulpreis wünsche, beweist.

 

Am heutigen Montag, den 20. Februar veranstaltet die SPD-Bundestagsfraktion ein Dialogforum "Öffentliche Daseinsvorsorge in den Kommunen. Was kann der Bund tun?", zu dem ich hiermit herzlich einladen möchte. Ich freue mich, dass unsere Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht diese Veranstaltung auf meine Anregung hin nach Wald-Michelbach legen konnte, da die hier besprochenen Themen auch für unsere Gemeinde von hoher Bedeutung sind. Das Dialogforum findet im Hotel "Kreidacher Höhe" statt und beginnt um 19:00 Uhr.

 

Es würde mich sehr freuen, Sie begrüßen zu können.

 

Ihr

SASCHA WEBER

 

www.weber-waehlen.de

www.facebook.com/Weber.Wamiba

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0