Newsletter (Nr. 2) zur Bürgermeisterwahl

I N H A L T

 

> 1. Aktuelles: Termine - Sparkasse Starkenburg und IGENA

> 2. Rückblick Fachgespräche

> 3. Rückblick Bürgergespräche Kocherbach / Affolterbach

> 4. Thorsten Schäfer-Gümbel kommt!

> 5. Briefwahl ab sofort möglich - bitte weitersagen!

 

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

ob es wirklich Zufall ist, dass die närrische Zeit mit dem Bürgermeisterwahlkampf zusammenfällt?

Auf jeden Fall verbrachte ich einen wirklich tollen Abend auf der ersten Sitzung der Hussmouge in Aschbach. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten auf und hinter der Bühne!

Ich bin gespannt und voller Vorfreude, was der CCA dieses Jahr auf die Bühne bringen wird.

 

In der SPD herrscht momentan große Aufbruchsstimmung und Euphorie. Die Entscheidung Sigmar Gabriels den Parteivorsitz und die Kanzlerkandidatur unserem Mann in Europa, Martin Schulz, zu überlassen war richtig und wird sich als gut erweisen.

Wir brauchen mehr Menschen in der Politik, die authentisch (geblieben) sind und sich für eine gerechte Gesellschaft einsetzen.

 

Just an dem Tag, an dem ich mich mit amtierenden und ehemaligen sozialdemokratischen Bürgermeistern zu einem Erfahrungsaustausch getroffen habe, verkündete die schwarz-grüne Landesregierung ihre „schwarze Null“.
Dass der erste Haushalt ohne Neuverschuldung seit 1969 in Hessen mit einer Unterfinanzierung der Kommunen und einer Erhöhung von kommunalen Grundsteuern und Gebühren von allen Bürgerinnen und Bürgern erkauft und bezahlt wurde, davon hat die Regierung nichts gesagt.

 

Am Mittwoch, den 8. Februar habe ich mein letztes Ortsteil-Bürgergespräch in Gadern (19:30 Uhr, "Zur Jägerlust"), zu dem ich hiermit herzlich einlade.

 

Bereits heute möchte ich auf meine Veranstaltung mit dem stellvertretenden SPD-Bundesvorsitzenden und Landes- und Fraktionsvorsitzenden der hessischen SPD, Thorsten Schäfer-Gümbel hinweisen. Sie findet statt am Dienstag, den 14. Februar um 19 Uhr im Rathaus in Wald-Michelbach.

 

Ihr

SASCHA WEBER

 

www.weber-waehlen.de

www.facebook.com/Weber.Wamiba

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0